Diese Schritte sollten Online Casinobetreiber bis zum neuen GlüStV vornehmen

Das Jahr 2020 ist für die Online Glücksspielbranche so spannend wie kaum ein anderes. In ersten Halbjahr des Jahrs wurde die Legalisierung des deutschen Glücksspiels beschlossen. Im Oktober folgt nun das To-Do, wie die bundesweite Legalisierung von Online Casinos vorgenommen werden soll.

Für Online Casinobetreiber beginnt nun die Zeit vor der bundesweiten Glücksspiellegalisierung

Bevor im Mai 2020 in Deutschland die Entscheidung für die Legalisierung von Online Glücksspielen getroffen wurde, bewegten sich die Anbieter von Casinos und Sportwetten und ihre Kunden in einer regelrechten Grauzone. Die seit 2011 von Schleswig-Holstein vergebenen Glücksspiellizenzen autorisierten letztlich die Spieler aus SH legal zu spielen und einen aktuellen Bonus ohne Einzahlung nutzen. Immer wieder wurden medienwirksame Example statuiert, wie etwa die Rückzahlungsforderung von PayPal-Zahlungen und dem daraus folgenden Rückzug des Zahlungsdienstleisters aus der Welt der Online Glücksspiele. Der Platz wurde von neuen und sich weiter entwickelnden Zahlungsanbietern sehr gut ausgefüllt, so dass Casino und Sportwetten Spielern weiterhin Top Bedingungen für schnelle Einzahlungen und sichere Auszahlungen zur Verfügung stehen.

Den jüngsten Entscheidungen zum bevorstehenden in Kraft treten des neuen Glücksspielstaatsvertrags zu Folge nehmen Online Casinos die neuen Änderungen sehr ernst. Nur wer sich an die neuen Bestimmungen des ab dem 1. Juli 2021 geltenden GlüStV hält, kann auf eine deutschlandweit geltende Glücksspiellizenz hoffen. Ab Sommer nächsten Jahres werden in Deutschland nur noch Online Casinos legal sein, die über eine entsprechende Lizenz verfügen. Ab dem 15. Oktober 2020 startet nun die sogenannte offizielle Grauzone für alle Online Casinos, die auch zukünftig ihre Casinospiele in Deutschland anbieten möchten. Alle diese Online Casinos haben ab dem Stichtag nachzuweisen, dass sie die ausgeschriebenen Vorgaben des neuen Glücksspielstaatsvertrags umgesetzt haben oder in naher Zukunft umsetzen werden. Für das Online Glücksspiel in Deutschland bedeutet das, dass die bisherigen Unsicherheiten vor allem für Spieler entfallen. Es wird mehr Klarheit in Sachen Spielsuchtprävention, sowie sicherem Spielen und Gewinnen von Echtgeld geben.

Neue Auflagen für Online Casinos in Deutschland

Zu einer der auffälligsten und größten Änderungen im Online Glücksspiel gehört die Trennung von Online Casino- und Sportwetten Angeboten. Damit darf ein Anbieter nicht mehr Sportwetten und Casinospiele von ein- und derselben Webseite anbieten. So gesehen müssen Anbieter von Glücksspielen einen klaren und offensichtlichen Unterschied zwischen ihrem Sportwetten Angebot zum einen und ihrem Casinoangebot zum anderen machen. Der Grund dafür ist, dass sich Cross-Marketing bei Glücksspielen in Deutschland verboten ist. Eine weitere Auflage innerhalb der Übergangsphase vom 15. Oktober 2020 bis zum 1. Juli 2021 ist das Verbot Livespiele, wie etwa BlackJack und Roulette, anzubieten. Pro Spielrunde beim Automatenspiel darf der maximale Einsatz bei 1 Euro liegen. Hinzu kommt, dass ein Spieler monatlich maximal 1000 Euro einzahlen darf. Mit einer entsprechenden Antragsstellung können Spieler das monatliche Limit auf 10.000 Euro erhöhen. Die monatliche Limitierung erstreckt sich auf alle legalen Online Casinos.

Wer die Auflagen bereits in der Übergangsphase verletzt, wird aller Voraussicht nach ab dem kommenden Sommer keine Chance haben eine gültige Glücksspiellizenz in Deutschland zu erhalten. Die aktuelle Zeit stellt die Casinobetreiber und ihre Kunden auf eine große Probe. Da die Vergabe der Glücksspiellizenzen in Deutschland pro Bundesland limitiert ist, trennt sich durch diesen Prozess die Spreu vom Weizen. Letztlich sind schon jetzt viele der vorerst am deutschen Glücksspielmarkt motivierten und interessierten Casinoanbieter abgesprungen, weil sie an der Umsetzung der erforderlichen Änderungen gescheitert sind. Schon jetzt lassen sich die besonders engagierten Casinoanbieter finden, die auch zukünftig für ihre deutschen Kunden da sein wollen und auch weiterhin mit Top Spielen und Angeboten, wie einem aktuellen Bonus ohne Einzahlung das Glücksspiel in Deutschland mit positivem Beispiel voranbringen wollen.

Was die vorläufigen Gesetze für Casinos mit Bonus ohne Einzahlung bedeuten

Augenscheinlich sind die sehr plakativ in’s Auge fallenden Links für die Prävention von Spielsucht und jegliche Themen zum Spielerschutz. Die Kundenservices der Online Casinos wurden im Speziellen geschult und können nun auch in den Live-Chats kompetent in Sachen Schutz des Spielers aktiv weiterhelfen. Die Limitierungen von Einzahlungen und Einsätzen pro Spielrunde fallen ebenso auf, wie die Trennung von Sportwetten. Was das Bonusangebot, wie den beliebten Bonus ohne Einzahlung, betrifft, gibt es derzeit keine nennenswerten Einschränkungen. Viele sichere Bonusangebote sind weiterhin fair und wollen dem Neukunden oder Bestandsspieler ein besonders spannendes und risikoarmes Spielerlebnis bieten. Für aktive Casinospieler ändert sich demnach so einiges. Zu den besten Nachrichten gehören die mögliche Erhöhung des monatlichen Einzahlungsbetrags und letztlich die offizielle, bundesweite Legalisierung von Online Glücksspielen in Deutschland.

Add Comment