Die besten Nachrichtenapps für das Smartphone

Quelle: Pexels

Unsere täglichen Beschäftigungen verlagern sich immer mehr in den Online-Bereich. Egal ob wir von der regelmäßigen Kommunikation mit anderen, dem Einkaufen oder dem Zeitunglesen sprechen, alles kann mittlerweile über das Smartphone erledigt werden. Durch die große Menge an Informationen im Web besteht auch bei den Nachrichten immer wieder die Gefahr, fehlerhafte Meldungen zu erhalten und durch falsche Mitteilungen in die Irre geführt zu werden. Um dies zu vermeiden, sollte man sich auf vertrauenswürdige Quellen beschränken, die nur echte Nachrichten publizieren. Mit welchen Apps man hier auf Nummer sicher gehen kann, haben wir herausgefunden!

Quelle: Pexels

Ein guter Vergleich

Wer herausfinden möchte, welche Apps sich zum Lesen von Nachrichten besonders eignen, findet dazu oftmals nur wenige Informationen online. Viele Portale schalten Werbungen auf sozialen Netzwerken, wodurch es immer schwieriger wird, neutrale Gegenstellungen von bezahlten Werbungen für Apps zu unterscheiden. Der objektive Vergleich ist aber besonders wichtig, um selbst eine informierte Entscheidung treffen zu können. Plattformen oder Artikel, die solche Vergleiche anbieten, sollten daher besonders nüchtern alle Fakten vergleichen. Wenn sie nicht nach speziellen Kriterien vorgehen, die bei allen Vergleichsprodukten analysiert werden und sich stark für ein Angebot aussprechen, sollten Leser bereits hellhörig werden. Wie ein vertrauenswürdiges Vergleichsportal aussehen sollte, zeigt die Plattform bonus.com.de, die verschiedene Casinoanbieter im Internet gegenüberstellt. Hier werden alle Anbieter nach der Höhe ihres Willkommensbonus und der Anzahl an Freispielen aufgelistet. Der Leser kann jedoch anhand der angeführten Fakten selbst entscheiden, welche Option für ihn die beste ist. Auch wir wollen in unserem Vergleich daher kein Fazit ziehen, sondern lediglich Vor- und Nachteile auflisten.

Nachrichtenapps unter der Lupe

Wer eine bestimmte Zeitung regelmäßig liest, kann als erstes überprüfen, ob es von dem Unternehmen eine eigene App auf dem Smartphone gibt. Ein Beispiel dafür ist die App von Spiegel Online, die sich wöchentlich mit dem Weltgeschehen befasst. Die App bringt alle wichtigen Artikel, die auch online auf www.spiegel.de veröffentlicht werden, auf die mobilen Geräte und bietet Usern die Möglichkeit, sich mithilfe einer Kommentarfunktion über die Nachrichten auszutauschen. Besonders praktisch: Artikel können zum späteren Lesen gespeichert werden. Auch die Süddeutsche Zeitung hat ihre eigene App für viel beschäftigte Leser. Sie informiert Nutzer jederzeit mit den wichtigsten Nachrichten und lässt Eilmeldungen sogar mit Push-Notifikationen anzeigen. So verpasst man nie wieder eine große Schlagzeile. Wer seine Nachrichten lieber in Form von Videos konsumiert, kann sich auch mit der ZDFheute-App über das Zeitgeschehen informieren. Hier findet man Nachrichten On-Demand, muss also nicht rechtzeitig zuschalten, um am Ball zu bleiben. Wer trotzdem immer sofort informiert werden möchte, kann auch den Sender im Livestream ansehen und so alles in Echtzeit miterleben. Auch eine Wetterfunktion ist in der App enthalten, die eine präzise Vorhersage gibt. Will man sich seine eigenen Themen zusammenstellen, ohne eine spezielle Zeitung oder Nachrichtenquelle zu präferieren, ist die App Flipboard sehr empfehlenswert. Diese kann im App Store auf apps.apple.com heruntergeladen werden, ist aber auch für Android verfügbar. Bei Flipboard können die eigenen Interessen angegeben werden, sodass Nachrichten und Artikel im Netz nach ihnen gefiltert werden. Vertreten sind zahlreiche Quellen wie die Tagesschau, FAZ, Zeit online und viele mehr. 

In den App Stores gibt es zahlreiche Angebote im Bereich der Nachrichten. Leider sind nicht alle Anbieter seriös, weshalb es sich lohnt, stets einen genauen Blick auf die Produkte zu werfen, mit denen Nachrichten konsumiert werden. Bei unserer Auswahl kann man sich jedoch sicher sein, dass echte News publiziert werden.

Add Comment